Neue alte Obstbäume für Willich

Willich

Willich : Neue alte Obstbäume für Willich

Nach einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der Stadt Willich und der Plattform www.pflanzdeinenbaum.eu, in den Jahren 2015/2016, plant die Stadt in diesem Jahr die Anlage sowie Erweiterung von fünf Obstwiesen.

Lesen Sie mehr unter : willicherleben.de/neue-alte-obstbaeume-fuer-willich/

Quelle:Willich erleben

Wuppertal : Straßenbäume spenden: Bislang sind es nur vier ....

Wuppertal

Setzlinge sollen im Februar gepflanzt werden. Die Stadt will die Aktion fortführen.

Wuppertal. Seit einem halben Jahr versucht die Stadt mit Hilfe einer Online-Plattform, Straßenbäume durch Bürger finanzieren zu lassen. Zehn Standorte und Baumsorten hat sie dazu auf der Seite „Pflanz deinen Baum und tu’ Gutes“ angeboten. Vier Bäume zum Preis von je 900 Euro wurden tatsächlich gespendet. Diese sollen Ende Februar gepflanzt werden.

Lesen Sie mehr unter : www.wz.de/lokales/wuppertal/strassenbaeume-spenden-bislang-sind-es-nur-vier-1.2355859

Quelle: Westdeutsche Zeitung

Erkraths grüne Seite

Erkrath

Erkrath - Pfingststurm Ela hat das kleine Wäldchen an der Johannesberger Straße übel zugerichtet. Jetzt wird aufgeforstet.

(RG) Das bürgerschaftliche Engagement in Erkrath ist schon etwas ganz besonderes. Viele soziale Projekte gelingen durch aktive Mithilfe oder Spenden zur finanziellen Unterstützung. Einmal jährlich können wir uns am Aktionstag der Wirtschaft einen kleinen Überblick über viele kleine und große Projekte verschaffen. Als Pfingststurm Ela auch in Erkrath eine Schneise der Verwüstung hinterließ und dabei ganz besonders schlimm in dem kleinen Wäldchen an der Johannesberger Straße wütete, hat die Stadt über pflanzdeinenbaum.eu im letzten Herbst ein Spendenprojekt ins Leben gerufen.

Lesen Sie mehr auf: http://www.lokal-anzeiger-erkrath.de/die-stadt/erkraths-gruene-seite-aid-1.6418085

Quelle: Lokal Anzeiger Erkrath

Aus Bäumchen wird ein Wäldchen

Aus Bäumchen wird ein Wäldchen

Erkrath. Im Herbst 2015 entschloss sich die Stadt Erkrath, über die Spendenplattform "Pflanz Deinen Baum und tue Gutes" Spendengelder für die Pflanzung des Wäldchens Johannesberger Straße zu sammeln. Die Spendensumme ist erreicht worden. Bürgermeister Christoph Schultz, Revierförster Stefan Springer, Simon Wodrich und Nina Köster vom Hauptspender, der Rackspeed GmbH aus Erkrath, sowie Alexandra Langstrof von "pflanzdeinenbaum.eu" setzten gestern die erste Rot-Erle an der Johannesberger Straße ein. Bürgermeister Christoph Schultz bedankte sich für "das großartige bürgerschaftliche Engagement". Jetzt werden weitere 1000 Rot-Erlen und 250 Sträucher gepflanzt.

Lesen Sie mehr auf: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/erkrath/aus-baeumchen-wird-ein-waeldchen-aid-1.6413476

Quelle: RP Online

Neue Bäume für Mönchengladbach

Mönchengladbach

„Pflanz Deinen Baum und tu Gutes“ – Stadtverwaltung sammelt Spenden

etzt werden Spenden gesammelt, denn bis zum nächsten Frühjahr sollen weitere sechs neue Straßenbäume in Mönchengladbach gepflanzt werden. Der verheerende Pfingststurm „Ela“ zerstörte eine Großzahl an Bäumen im Juni 2014. Die Mitarbeiter aus dem Fachbereich Tiefbau und Stadtgrün sind bis heute damit beschäftigt, Ersatzbäume für die Ela-Zerstörungen zu pflanzen.

Lesen Sie mehr auf: https://www.moenchengladbach.de/de/aktuell-aktiv/newsroom/news/neue-baeume-fuer-moenchengladbach-1/

Quelle: Stadtverwaltung Mönchengladbach

Stadt Hagen

 

HAGEN: Neue Baumpflanzungen durch Spenden-Aktion

Die Stadt Hagen sucht Spender für die Pflanzung neuer Bäume und erprobt die Zusammenarbeit mit der Spendenplattform www.pflanzdeinenbaum.eu. Auf der Webseite können Bürger und Bürgerinnen die Standorte der Straßenbäume einsehen. Dabei erhalten die Spender bereits im Vorfeld Transparenz, in welcher Straße welche Baumart gepflanzt werden soll. So ist beispielsweise in der Hochstraße – nahe der Marienkirche – die Pflanzung eines amerikanischen Amberbaums vorgesehen....

Lesen Sie mehr auf: http://www.derwesten.de/wp/staedte/hagen/neue-baumpflanzungen-durch-spenden-aktion-aimp-id12216390.html

https://tv58.wordpress.com/2016/09/21/hagen-sucht-spender-fuer-strassenbaeume/

https://www.hagen.de/web/de/hagen_de/01/0101/010101/PM_117632.html

Quelle: WESTFALENPOST, Stadt Hagen, TV58

Hagen. Die Stadt Hagen sucht Spender für die Pflanzung neuer Bäume und erprobt die Zusammenarbeit mit der Spendenplattform www.pflanzdeinenbaum.eu. Auf dieser Webseite können Bürger und Bürgerinnen die Standorte der Straßenbäume einsehen. Dabei erhalten die Spender bereits im Vorfeld Transparenz, in welcher Straße welche Baumart gepflanzt werden soll. So ist beispielsweise in der Hochstraße nahe der Marienkirche die Pflanzung eines amerikanischen Amberbaums vorgesehen, die durch Spendengelder ermöglicht werden soll.

Neue Baumpflanzungen durch Spenden-Aktion | Westfalenpost.de - Lesen Sie mehr auf:
www.derwesten.de/wp/staedte/hagen/neue-baumpflanzungen-durch-spenden-aktion-aimp-id12216390.html

Wuppertaler spenden Straßenbäume

Mit der Aktion Pflanz Deinen Baum sollen Straßenbäume im Stadtgebiet finanziert werden. Christian Arlt von der Stadt erklärt, wie, warum und welche.

Wuppertal. Wuppertaler können der Stadt jetzt einen neuen Straßenbaum schenken - auf der Spendenplattform Pflanz Deinen Baum. Für 900 Euro lässt sich damit beispielsweise ein Baum an der Vogelsangstraße finanzieren. Christian Arlt, Abteilungsleiter im städtischen Ressort Grünflächen und Forsten, koordiniert das Projekt.

Lesen Sie mehr auf: http://www.wz.de/lokales/wuppertal/wuppertaler-spenden-strassenbaeume-1.2244505

Quelle: WESTDEUTSCHE ZEITUNG

Spendenportal für Wuppertaler Straßenbäume

Wuppertal. Die Stadt Wuppertal setzt jetzt auf eine Kooperation mit der Organisation "Pflanz Deinen Baum und tu Gutes", die Spendengelder für die Pflanzung neuer Bäume über die Plattform www.pflanzdeinenbaum.eu sammelt.

Lesen Sie mehr auf: http://www.wuppertaler-rundschau.de/lokales/spendenportal-fuer-wuppertaler-strassenbaeume-aid-1.6138577

Quelle: WUPPERTALER RUNDSCHAU

Die Stadt Wuppertal sucht Spender für die Pflanzung von Straßenbäumen

22/07/2016/Felstau

Die Stadt Wuppertal wirbt auf dem Spendenportal „Pflanz Deinen Baum und tu Gutes“ um Spender.

Lesen Sie mehr auf: http://www.wuppertals-gruene-anlagen.de/2016/07/22/die-stadt-wuppertal-sucht-spender-fuer-die-pflanzung-von-strassenbaeumen/

Quelle: Förderverein historische Parkanlagen Wuppertal e. V.

Wuppertal, die Stadt sammelt Spenden für neue Bäume

Wuppertal, 21. Juli 2016. Der finanzielle Aufwand, neue Straßenbäume zu pflanzen ist mit 900 Euro relativ hoch. Zu hoch für die Stadt Wuppertal. "Gerne würden wir mehr Geld für Straßenbäume in die Hand nehmen, aber die finanzielle Lage der Stadt lässt das nicht zu", bedauert Frank Meyer, Dezernent für Stadtentwicklung, Bauen, Verkehr und Umwelt, "deshalb freuen wir uns über jeder Unterstützung!". 

In Kooperation mit "Pflanz Deinen Baum und tu Gutes" sammelt die Stadt nun über die Plattform www.pflanzdeinenbaum.eu Spenden für neue Bäume.

Lesen Sie mehr auf: http://www.diestadtzeitung.de/stadtleben/stadt-sammelt-spenden-fuer-neue-baeume

Quelle: Die Stadtzeitung Wuppertal

Die Stadt Datteln sucht Baumspender

Datteln
Die Stadt sucht Baumspender für die Albert-Schweitzer-Schule

Der Schulhof der Albert-Schweitzer-Schule soll grüner werden. Um das zu erreichen, geht die zum strikten Sparkurs gezwungene Stadt einen ungewöhnlichen Weg. Sie appelliert an ihre Bürger, Bäume für die Grundschule zu spenden.

Lesen Sie mehr auf: https://www.marler-zeitung.de/staedte/datteln/45711-Datteln~/Albert-Schweitzer-Schule-Die-Stadt-sucht-Baumspender;art1008,1789313

Quelle: Marler Zeitung

„Pflanz Deinen Baum und tu Gutes“ – Stadtverwaltung sammelt Spenden

Mönchengladbach
Themen: Ersatzbäume Sturm "Ela"

Jetzt werden Spenden gesammelt, 2 Jahre nach dem Sturm „Ela“, denn bis zum nächsten Frühjahr sollen weitere sechs neue Straßenbäume in Mönchengladbach gepflanzt werden. Der verheerende Pfingststurm „Ela“ zerstörte eine Großzahl an Bäumen im Juni 2014. Die Mitarbeiter aus dem Fachbereich Tiefbau und Stadtgrün sind bis heute damit beschäftigt, Ersatzbäume für die Ela-Zerstörungen zu pflanzen.

Lesen Sie mehr auf: https://www.mg-heute.de/2016/05/11/pflanz-deinen-baum-und-tu-gutes-stadtverwaltung-sammelt-spenden/

Quelle: MG-HEUTE Mönchengladbacher zeitung

Aktion: "Pflanz deinen Baum und tu Gutes"

Mönchengladbach
Bis zum nächsten Frühjahr sollen weitere sechs neue Straßenbäume gepflanzt werden. Daher sammelt die Stadtverwaltung nun Spenden. Der Pfingststurm "Ela" zerstörte eine Großzahl an Bäumen im Juni 2014.

Lesen Sie mehr auf: www.rp-online.de/app/1.5973701

Quelle: Rheinische Post

Neue Bäume für Mönchengladbach

„Pflanz Deinen Baum und tu Gutes“ – Stadtverwaltung sammelt Spenden

Jetzt werden Spenden gesammelt, denn bis zum nächsten Frühjahr sollen weitere sechs neue Straßenbäume in Mönchengladbach gepflanzt werden. Der verheerende Pfingststurm „Ela“ zerstörte eine Großzahl an Bäumen im Juni 2014. Die Mitarbeiter aus dem Fachbereich Tiefbau und Stadtgrün sind bis heute damit beschäftigt, Ersatzbäume für die Ela-Zerstörungen zu pflanzen.

Lesen Sie mehr auf: guru-magazin.de/2016/05/11/neue-baeume-fuer-moenchengladbach/

Quelle: Guru-Magazin

Albert-Schweitzer-Schule, die Stadt sucht Baumspender

DATTELN Der Schulhof der Albert-Schweitzer-Schule soll grüner werden. Um das zu erreichen, geht die zum strikten Sparkurs gezwungene Stadt einen ungewöhnlichen Weg. Sie appelliert an ihre Bürger, Bäume für die Grundschule zu spenden.

Lesen Sie mehr auf: www.dattelner-morgenpost.de/staedte/datteln/45711-Datteln~/Albert-Schweitzer-Schule-Die-Stadt-sucht-Baumspender;art1008,1789313

Quelle: Dattelner Morgenpost

Spendenaktion für Hof der Albert-Schweitzer-Schule

Konkret soll der Schulhof mit den Spenden naturnah umgestaltet werden. Bäume, Weidentippis und verbindende Weidengänge werden angepflanzt, Heckenstrukturen dienen als Gliederung einzelner Spiel- und Erlebnisbereiche. Die Fertigstellungs- und Entwicklungspflegearbeiten übernehmen Mitarbeiter des städtischen Grünflächenamts.

Lesen Sie mehr auf: http://www.datteln.de/index.asp?db=359&form=detail&id=1037

Quelle: Stadt Datteln

Die Stadt Castrop-Rauxel setzt auf www.pflanzdeinenbaum.eu

Auch die Stadt Castrop-Rauxel setzt auf www.pflanzdeinenbaum.eu wie es aus der Pressemitteilung vom 30. Dezember 2015 zu lesen ist.

Auszug  (712/2015) der Pressemitteilung:

"Pflanz Deinen Baum“ in Castrop-Rauxel

Lesen Sie mehr auf: eservice2.gkd-re.de/abo-online/PDFAusgabe;jsessionid=934A733450EB45D885BD021EF7B48546

Quelle: Stadt Castrop-Rauxel

Gladbeck: Straßenbäume übers Netz sponsern

"Bäume sind Leben, Leben gehört in die Stadt, also auch die Bäume. 120 der Sauerstoffspender müssen in Gladbeck ersetzt werden. Sie wurden Beute des Monstersturms Ela, haben den Kampf gegen Schädlinge verloren oder sollen es als Ersatzpflanzung für Baumfällungen richten. Jetzt können sich Spender direkt am Erwerb eines solchen Baumes beteiligen. Sogar ein Namensschild zur Erinnerung ist drin. Eine Internetplattform für den guten Zweck – von der Stadt begutachtet und für gut geheißen – macht es möglich."

Straßenbäume übers Netz sponsern | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
www.derwesten.de/staedte/gladbeck/strassenbaeume-uebers-netz-sponsern-id11347651.html

Amphibienschutz rund um Schloss Linnep

Ein Naturschutzprojekt der Stadt Ratingen in Kooperation mit dem NABU e.V und dem Kreis Mettmann

Die idyllische Lage ist nicht nur bei vielen Menschen zur Freizeitgestaltung gefragt, sondern auch bei zahlreichen Amphibien, wie Erdkröten, Frösche und Molche.In Mitten des Landschaftsschutzgebiet "Ratinger Stadtwald Nord-Ost" finden sich viele z.T naturnahe Bäche, die mit ihren feuchten Auen als Biotopelemente von besonderer Bedeutung sind. Die Wälder und Felder rund um den Hummelsbach und Linneper Bach sind seit jeher Lebensraum zahlreicher Amphibien, die auf dem Weg zu ihrem Laichgewässer, dem Schloßteich, leider sehr häufig zu Tode kamen. Die Straße "Linneper Weg "durchquert das Wandergebiet auf einer Strecke von etwa  1.000 m. Seit 3 Jahren rettet die NABU-Gruppe Ratingen mit unglaublichen Engagement jedes Jahr bis zu 2.000 Tiere mit Hilfe von Eimersammlung.

Quelle RP Online http://www.rp-online.de/nrw/staedte/ratingen/amphibienschutz-rund-um-schloss-linnep-aid-1.5445568

Stadt Willich - 455 Bäume auf 13 Wiesen

Sammlung von Geldspenden für Pflanzung von 25 Obstbäumen

Jetzt werden Spenden gesammelt, gepflanzt werden sollen 25 Obstbäume im kommenden Frühjahr: Claudia Maibach vom Geschäftsbereich Landschaft und Straßen im Technischen Rathaus möchte mit dem Spendenprojekt "Pflanz deinen Baum" fünf städtischen Streuobstwiesen „aufforsten":

"Die Bestände dieser Wiesen sind ,lückig', manche Bäume sind überaltert und können gut den einen oder anderen zusätzlichen Nachbarbaum vertragen."

Lesen Sie mehr auf: www.stadt-willich.de/de/aktuelles/455-baeume-auf-13-wiesen/

Quelle: Stadt Willich 

Stadt Willich - Baumsetzlinge über das Internet sponsern

Die Verwaltung erprobt derzeit die Zusammenarbeit mit der Spendenplattform www.pflanzdeinenbaum.eu. Firmen und Einzelpersonen können darüber Baumpflanzungen und Einzelprojekte finanziell unterstützen. Der potenzielle Spender informiert sich über das Angebot an Spendenbäumen, wählt Standort und Baumart aus und schließt einen "Kauf" ab. Der Spender kann seinen Namen speichern und sich eine Spendenurkunde ausstellen lassen. In Willich wird die Zusammenarbeit für die Pflanzung von 25 Obstbäumen alter Sorten auf fünf verschiedenen Streuobstwiesen erprobt.

www.rp-online.de/nrw/staedte/willich/baumsetzlinge-ueber-das-internet-sponsern-aid-1.5328369